LG Wine Smart | Android-Klapp-Phone (nicht nur) für Senioren

LGWineSmart-Farben

Was ihren Bezug zur Technik betrifft, werden Senioren immer jünger. Wenn sie nicht selbst bereits ein iPhone besitzen, beobachten sie zumindest, womit ihre Kinder und Enkel umgehen und finden Gefallen daran – auch wenn sie selbst lieber bei ihrem, salopp gesagt, Steinzeit-Handy bleiben.

LGWineSmart-KameraseiteDen Satz „Ich liebe mein altes Nokia und brauche auch nichts anderes“ hört man allerdings in allen Altersklassen ab etwa 40, und so ebnet das Wine Smart von LG gegebenenfalls nicht nur Senioren den Einstieg in die Smartphone-Welt. Das Telefon im Clamshell-Design hat eine praktikable Größe, große beleuchtete Tasten, ist griffig, und aktiviert bzw. deaktiviert sich so schön einfach durch Auf- und Zuklappen, was man bei modernen Smartphones manchmal vermisst.

Plattform | Android 5.1.1 ist nicht das neueste, aber ein aktuelles Betriebssystem, über das auch zahlreiche andere junge Smartphones noch nicht hinaus gekommen sind. Wer diesen Beitrag im Internet oder auf seinem Smartphone liest, kennt sich aus mit Apps und Widgets, und braucht hierzu keine weiteren Erläuterungen. Nur so viel: das Wine Smart schränkt von sich aus nichts ein. WhatsApp, Facebook oder Skype sind zwar nicht installiert, aber auch nicht von der Verwendung ausgenommen.

Links und Mitte: vereinfachte Easy UI, rechts: normale Android-Oberfläche

Erleichterte Bedienung | Von Haus aus gehören Hilfen für Menschen mit Hör- oder Sehschwierigkeiten zum Android-System. Gerade sie entdecken unter Umständen auch die moderne Google Sprachsuche für sich, brauchen sie ihre Fragen an das Internet doch nur zu diktieren. Eine Alternative zur normalen Android-Oberfläche ist die einfachere Easy UI mit geringfügig größeren Symbolen und Schriften. Kennt sich der Besitzer des Wine Smart mit Mobilgeräten noch nicht aus, sollte jemand die Einrichtung unterstützen. Später kann LG´s bekannter Remote Support Service helfen, der über via Internet und die vorinstallierte App kontaktiert werden kann.

Care-Funktion | Senioren und Menschen mit Handycap können auf dem Wine Smart eine Notruffunktion aktivieren, die in bestimmten Situationen den aktuellen Standort ermittelt und als Textnachricht an Dritte versendet. Zu den Auslösern zählen ein tatsächlicher Notruf über die Rufnummer 112, wenn das Wine Smart für einen definierbaren Zeitraum nicht genutzt wurde oder sein Akku fast leer ist, wie auch wenn sein Besitzer seine Wohnung verlässt oder sich an Orte begibt, die für ihn Gefahren bergen. Die Kontaktperson muss nicht immer dieselbe sein, und kann die Ortung übrigens auch selbst durch einen Anruf auf dem Wine Smart auslösen.

LGWineSmart-Safety-Care-Zonen

In ungeklärten Situationen, etwa wenn das Smartphone länger nicht genutzt wurde oder sein Besitzer sich außerhalb der vertrauten Umgebung zu verirren glaubt, kann der Standort ermittelt und Dritten mitgeteilt werden.

Tastatur | Der parallele Umgang mit Touch-Display und Tastatur sollte auch Senioren bald intuitiv gelingen – eine Garantie gibt es natürlich nicht. Für Telefon, Adressbuch, SMS und die Kamera gibt es physische Tasten, ebenso eine für eine favorisierte App, der man leider keinen Kontakt zuweisen kann. Hierfür gibt es wie ehedem die Kurzwahl über die Zifferntasten. Texte gibt man entweder über die T9-Zifferntastatur ein, oder über eine virtuelle Bildschirmtastatur, die auf dem 6,8 mal 4,6 Zentimeter kleinen Bildschirm allerdings winzig ausfällt. Unter dem Bildschirm sitzen drei physische Tasten für die Android-Navigation.

LGWineSmart-Tastaturen

Links: bei Verwendung der physischen Tastatur mit T9 wird der Modus für Groß- und Kleinschreibung angezeigt. Mitte und rechts: virtuelle Tastatur, rechts: Textbearbeitungsfunktion

LGWineSmart-zugeklappt

Die LED signalisiert entgangene Anrufe und Nachrichten. Aber nur, wenn das Smartphone mit der Kamera nach untern auf dem Tisch liegt.

Display | Die Begeisterung, die das Retro-Design im Test sogar bei Jüngeren weckte, kann das Display nicht entfachen. Die Farben wirken blass und verändern sich, wenn man nicht mehr gerade darauf schaut: Kontrast und Blickwinkelstabilität sind mau. Beim Telefonieren ist der Bildschirm inaktiv. Entgangene Anrufe und Nachrichten vermeldet das zugeklappte Smartphone über eine helle Benachrichtigungs-LED – wenn die Kameralinse zum Tisch und nicht nach oben zeigt.

Kamera | Die 3-Megapixel-Kamera mit Fixfokus eignet sich kaum für gute Fotos, sondern eher, um gelegentliche Schnappschüsse zu versenden. Die VGA-Frontkamera besitzt immerhin eine brauchbare Gegenlichtkorrektur. Auch können die Bilder nachträglich zugeschnitten oder verziert und geteilt werden.

Hardware | Der mit 1,1 Gigahertz vergleichsweise schwach getaktete Quadcore-Chip von Qualcomm, 1 Gigabyte Arbeits-Speicher und magere 1,5 für eigene Daten setzten den in diesem Punkt von vornherein nicht hohen Erwartungen nichts entgegen. Eine Micro-SD kann bis zu 32 Gigabyte bringen. Technisch spricht nichts dagegen, das Wine Smart über Bluetooth 4.1 mit einer Smartwatch zu verbinden oder ein Tablet via LTE-Tethering mit dem Internet. Der 1700 Milliampere-Akku hält je nach Nutzung etwa 4 bis 5 Tage und wird über USB wieder aufgeladen.

 

LGWineSmartLive03

Die Seniorin im Test kam mit dem Wine Smart gut zurecht. Dagegen kann schon das Vorschaubild der selten genutzten Kamera wie auch später das Ergebnis nicht überzeugen.

Solche Daten interessieren Senioren freilich weniger. Daher abschließend das Urteil einer 76-jährigen Seniorin. Das Wine Smart könnte in einem Zug ihr iPhone ersetzen, das sie vorwiegend für WhatsApp, das Wetter und den Vergleich der Benzinpreise nutzt, wie auch ihr Nokia Klapp-Handy, an dem sie zum Telefonieren und für SMS mit T9 weiter fest hält. T-h-e-o-r-e-t-i-s-c-h. Denn umgewöhnen will sie sich nicht. Das spontane Urteil in ihren eigenen Stichworten:

Das Wine Smart ist

  • leicht
  • schmal
  • handtaschentauglich
  • gut zu handhaben, man kann es öffnen, ohne dass irgendwo was abrutscht
  • auch mit steifen Fingern
  • die Tastatur und das Display sind geschützt und man muss keine zusätzliche Hülle mehr kaufen
  • die Tastatur ist groß und übersichtlich

Dazu kam die angeraute Oberfläche in Lederoptik gut an, weil sie griffig ist, und nicht aus der Hand rutscht. Eine Handy-Kamera gebrauche sie selten. Das Wine Smart hat übrigens auch ein integriertes Radio; aber das würde die Testperson ebenso wenig nutzen. Die Care-Funktionen dagegen hält sie für gut.

LG Wine Smart | 199 Euro
Web-Site des Herstellers
Technische Daten nach Herstellerangaben (ohne Gewähr)

Hersteller LG
Modell Wine Smart
CPU Snapdragon 210, 1.1 GHz
Bildschirm 3,2 Zoll (ca. 8,1 cm),
480 x 320 Pixel
Speicher 4 GB ROM, 1 GB RAM,
MicroSD Speicher-Slot für bis zu 32 GB
Kamera Rückseite 3 MP, Front VGA
Batterie 1.700 mAh (austauschbar)
Betriebssystem Android 5.1.1 Lollipop
Abmessungen 117,7 x 58,7 x 16,6 mm
Gewicht 143 g
Netzwerkunterstützung LTE (150 Mbps), HSDPA+ 42 Mbps
Verbindungstechnologien Wi-Fi 802.11 b/g/n; Bluetooth 4.1; USB 2.0
Farben Wein-Rot, Navy-Blau

3 thoughts on “LG Wine Smart | Android-Klapp-Phone (nicht nur) für Senioren

  1. Die T9-Tastatur funktioniert bei mir zwar bei der Eingabe von E-Mail- oder SMS-Adressen, aber nicht im Nachrichtentextfeld. Hier erscheint beim Drücken der „4“ ein „h“, beim Drücken der „5“ ein „l“. Rechtschreibprüfung und Wortvervollständigung habe ich schon abgeschaltet. Wo steckt das Problem?

  2. DieT9-Tastatur funktioniert nur bei der Eingabe von E-Mail- oder SMS-Adressen. Beim Schreiben der Nachricht erscheint z.B. beim Drücken der „4“ ein „h“, beim Drücken der „5“ ein „l“ usw. Rechtschreibprüfung und Wortvervollständigung habe ich abgeschaltet (ohne Erfolg). Wo steckt das Problem?

    • Das Testgerät liegt nicht mehr vor um es auszuprobieren. In der Anleitung findet sich folgende Passage zum Symbol des Einstellungsrädchens auf der Bildschirmtastatur: „Tippen Sie, um die Tastatureinstellungen aufzurufen. Berühren und halten Sie die Taste, um die Methode der Texteingabe zu ändern.“ Hoffentlich hilft das auch für die normale Tastatur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.