iPhone 7 Plus: Portrait-Modus im Test

Zwei Objektive können naturgemäß mehr als eins und holen aus einer Smartphone-Cam einfach mehr raus. Bei Apple ist der Luxus aktuell nur einem einzigen Modell vorbehalten: neben dem Weitwinkel (f/1.8) des normalen iPhone 7 ist beim iPhone 7 Plus zusätzlich ein Zweifach-Tele (f/2.8) verbaut.

iPhone 7 Plus - Portrait-Funktion (Screenshot)Während Zoom-Fotos mit Beginn der Auslieferung sofort möglich waren, hat Apple die zunächst nur angekündigte Portraitfunktion erst Ende Oktober mit iOS 10.1 frei geschaltet, in einer funktionierenden Beta-Version.

Wer das Huawei P9 kennt, stellt fest, dass die Möglichkeiten beim iPhone enger gesteckt sind: während die Kamera-Software im P9 den Fokus auch im Nachhinein und in beide Richtungen beliebig verschiebt – also wahlweise den Hintergrund weichzeichnet (Bouquet) oder alternativ den Fokus bei verschwommenem Vordergrund auf die hinteren Bildbereiche lenkt, beschränkt sich das iPhone auf eine reine Portrait-Funktion: scharfes Motiv vor weichem Hintergrund. Zusätzlich kann das Original ohne Hintergrund-Bouquet gespeichert werden, sofern in den Einstellungen aktiviert. Für das Porträt verwendet das iPhone unumgänglich die Zweifach-Vergrößerung und empfiehlt eine maximale Entfernung von 2,40 Metern zum Motiv wie man dem Screenshot links entnehmen kann.

Die folgende Reihe zeigt eine Aufnahme im Porträt-Modus, anschließend das zusätzlich gespeicherte Original und am Ende die vom gleichen Standpunkt aus aufgenommene Standardaufnahme. Das Original lässt sich jeweils durch Anklicken der Vorschau öffnen:

iPhone 7 Plus Tiefeneffekt

iPhone 7 Plus im Portrait-Modus

iPhone 7 Plus iPhone 7 Plus Portrait-Modus - Original

iPhone 7 Plus Portrait-Modus: das zu dem Portrait mit Tiefeneffekt gespeicherte Original

iPhone 7 Plus Normalaufnahme

Aufnahme des gleichen Motivs aus gleicher Entfernung ohne Portrait-Modus

Beispiele für das Zweifach-Tele finden sich unter dem Link Optischer Zoom: iPhone 7 Plus / Samsung Galaxy S7 mit Samsung Lens Cover. Auch die folgende Aufnahme zeigt, wieviel das Tele bringen kann, das Bild darunter wurde ohne Vergrößerung vom gleichen Standpunkt aus aufgenommen:

iPhone 7 Plus 2fach-Zoom

iPhone 7 Plus mit Zweifach-Tele

iPhone 7 Plus Standardaufnahme

Standardaufnahme mit dem iPhone 7 Plus

Im Gegensatz zu Portrait und Tele kommt die optische Bildstabilisierung (OIS) mit Version 7 nicht mehr nur dem großen, sondern auch dem normalen iPhone zugute. Außerdem ist der Truetone-Blitz beider neuen Modelle erstmals eine Vierfach-LED, die lt. Apple um etwa die Hälfte heller ist als beim Vorgänger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.