Samsung Gear S2 mit eSIM ab 11. März bei Vodafone, ab April auch bei O2

Vodafone eSIM VoucherDie aktuelle Samsung Gear S2 gab es zum deutschen Marktstart zunächst mal nur als normale Smartwatch. Ab Freitag, 11. März wird das anders. Dann nämlich kann man sie bei Vodafone in rund 60 ausgewählten Städten, darunter Hamburg, München, Berlin, Frankfurt, Köln und Düsseldorf mit einer eingebauten SIM – kurz eSIM für ‚empedded SIM‘ – kaufen.

eSIM | Die eSIM funktioniert wie eine normale SIM-Karte, nur dass sie fest im Gerät verbaut ist. Eingerichtet wird sie mit Hilfe des Smartphones, das wiederum über Funk- oder Internet mit dem Netzbetreiber verbunden ist. Bei einem Providerwechsel werden eSIMs dann nicht mehr gewechselt, sondern nur noch neu konfiguriert.

Samsung Gear S2 bei Vodafone | Mit der Samsung Gear S2 classic 3G ist Vodafone in Deutschland der erste Netzbetreiber mit der eSIM im Angebot. Im Detail beschreibt Vodafone deren Einrichtung wie folgt: Nach Auswahl eines passenden Tarifs erhält der Kunde von Vodafone neben der bekannten PIN und PUK zum Entsperren seiner SIM-Karte auch eine eSIM Aktivierungscode-Karte. Diese Karte zeigt einen QR-Code, der mit dem Smartphone abfotografiert wird. Dadurch wird das persönliche eSIM-Profil  aus dem Internet heruntergeladen und beispielsweise per Bluetooth auf die Smart-Watch übertragen. So lässt sich das Nutzer-Profil auf einer eSIM innerhalb weniger Minuten installieren, löschen und wechseln. Der gesamte Prozess geschieht per Funkverbindung und ist für den Kunden damit äußerst bequem. Zudem werde das eSIM-Profil im Zuge der Installation verschlüsselt.

Samsung Gear S2 bei O2 | Ab April können dann auch O2-Kunden die Läden stürmen. Hier übernehmen hilfsbereite O2 Gurus auf Wunsch die Einrichtung für ihre Kunden. Bestandskunden zahlen lt. O2 im Tarif O2 Blue All-in S mit Surf-Upgrade S einmalig 59 Euro für die Smartwatch und ab dann monatlich 19,98 Euro. Im Tarif enthalten ist eine SMS- und Telefonie-Flatrate in alle deutschen Netze inklusive zusätzlicher Festnetztnummer, und eine 1-Gigabyte-Internet-Flat für Daten.

IoT | Sinn und Zweck der eSIM ist übrigens ursprünglich die Platzersparnis bei festem Einbau, der nicht nur für Wearables wie Smartwatches oder Fitness-Tracker, sondern insbesondere für kleine Geräte im Zusammenhang mit dem so genannten Internet der Dinge interessant ist. In der weiteren Entwicklung sollen sie sich über die eSIM auch miteinander koppeln lassen bzw. sich verhalten, als würden sie eine SIM gemeinsam nutzen. Gegenüber der austauschbaren SIM soll die eSIM auch weniger Energie benötigen.

 

2 thoughts on “Samsung Gear S2 mit eSIM ab 11. März bei Vodafone, ab April auch bei O2

  1. Pingback: test | Samsung Gear S2 Classic - Mobilewelten

  2. Pingback: Startschuss: Vodafone bietet Smartwatch mit eSIM – eSIM-Karten – Alles Wissenswerte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.