fitness | Laufen, Walken, Radfahren, Wandern – mit Samsungs Gear 2

Gear 2 - Training

Die Trainings-Modi der Gear 2 (hier auf einem englischen Screen): Laufen, Walking, Radfahren, Wandern.

Mit einem Schrittzähler und vier individuellen Trainingsmodi kurbelt die Gear 2 die Fitness an. Die eigenen Beats steuert der integrierte MP3-Player auch fernab vom Smartphone bei, optional auch unauffällig über ein Bluetooth-Headset. Trotzdem ist für die Einrichtung der »Samsung Gear 2 ein kompatibles Smartphone oder Tablet nötig (siehe Datenblatt am Ende der Seite). Ohne den darauf installierten Gear Manager lässt sie sich gar nicht erst einrichten. Danach brauchen nur die Fitness-Modi Radfahren und Wandern weiterhin eine aktive Verbindung, weil sie den GPS-Sensor des Mobilgeräts verwenden; Laufen, Walking und der einfache Schrittzähler funktionieren auch ohne.

Die Fitnessdaten werden – auch nachträglich – zwischen der Gear 2 und der App S-Health synchronisiert. Verwendet man die Gear 2 zusammen mit Samsungs Galaxy S5, das einen eigenen Schrittzähler hat, kann man bei der Anzeige der Schrittzählerdaten auf dem Smartphone (S-Health, Schrittzähler-Widget, Sperrbildschirm) zwischen dem integrierten Pedometer und der Gear 2 wählen. Die gerade nicht angezeigten Daten bleiben beim Wechsel erhalten. Praktisch, wenn man mal eine andere Uhr trägt und trotzdem eine Strecke tracken will.

Der Schrittzähler der Gear wird manuell gestartet und gestoppt oder unterbrochen. Läuft er den ganzen Tag mit, gleicht das Ergebnis in etwa dem anderer tragbarer Fitness-Tracker. Zeichnet man auch die Schlafzeiten per Start/Stopp auf, protokolliert die Gear 2 zur gemessenen Dauer zusätzlich prozentual die Unruhe-Phasen.

Sowohl der Schlaf-Tracker, als auch der Pulsmesser auf der Innenseite der Gear protokollieren die Einzelmessungen in Verlaufsform über einen längeren Zeitraum.

In den verschiedenen Trainingsmodi Wandern, Walken, Laufen und Radfahren wird der Puls auf Wunsch auch permanent gemessen und angezeigt. Für alle vier Sportarten kann man jeweils ein individuelles Distanz- oder Zeitziel oder den angestrebten Kalorienverbrauch vorgeben. Mit einem Wisch nach links oder rechts wechselt man während des Trainings zwischen zwei Anzeigeformaten hin und her:

  1. vergangene Zeit (groß, Mitte)
    gelaufene Kilometer und verbrauchte Kalorien (jeweils klein darunter)
  2. gelaufenen Kilometer (groß, Mitte)
    vergangene Zeit und Tempo (km/h) (jeweils klein darunter)

Mehr Funktionen beim Laufen (Joggen)

Beim Laufen schlägt auf Wunsch ein digitaler Coach Dauer und Zahl der täglichen Wiederholungen für das Workout vor. Umfangreicher als beim Wandern, Walken oder Radfahren ist auch die Trainingsaufzeichnung beim Laufen:

  • Start
  • Dauer
  • Strecke
  • verbrauchte Kalorien
  • durchschnittliche und maximale Geschwindigkeit (km/h)
  • durchschnittliches und maximales Tempo (Zeit/km)
  • durchschnittliche Herzfrequenz (nur bei aktiviertem Pulsmesser)

Samsungs App Store hat mit Fitnesss Apps wie Push Ups, Sit Ups samt entsprechender Trainingspläne übrigens auch noch einiges zu bieten.

Mit Musik läuft sich´s besser

Wer gerne nach dem eigenen Beat läuft, kann seinen Musik-Mix direkt auf die Gear übertragen und von dort über ein Bluetooth-Headset (nicht dabei) hören. Mit dem schweißbeständigen und abwaschbaren Bluetooth-Kopfhörer SHB6017 von Philips gab es bei Klang und Lautstärke nichts zu meckern. Zufallsfolge und die Wiederholung eines oder aller Titel beherrscht der Player, nur zu Playlisten macht weder das Gerät, noch die Anleitung Angaben. Das wäre zum Laufen noch ein Wusch an Samsung. Einschränkend wirkt sich außerdem der Speicher der Gear aus: Von den 4 Gigabyte insgesamt bleiben noch etwa 2,6 Gigabyte für eigene Apps, Musik und Fotos.

Samsung Galaxy Gear 2, Zusammenfassung der Fitness-Eigenschaften

  • Persönlichkeitsprofil
  • einfacher Schrittzähler mit Tagesziel
  • individuelle Trainingsmodi zum Wandern, Walken, Laufen, Rad fahren mit Trainingszielen (Zeit, Strecke oder Kalorienverbrauch)
  • Berechnung von Distanz und Kalorienverbrauch
  • Pulsmessung während des Trainings mit Durchschnittsberechnung
  • Coaching (nur beim Laufen, Empfehlungen zu Tageseinheiten und Dauer)
  • Verlaufsanzeigen
  • Schritte zurücksetzen
  • Teilen in Soziale Netzwerke

Technische Daten Samsung Gear 2 | UVP 299 Euro

Herstellerangaben
Bildschirm1,63 Zoll (4,14 cm) Super AMOLED (320 x 320)
Prozessor1,0 GHz Dual Core
BetriebssystemTizen
Kamera2,0 Megapixel, Autofokus (1.920 x 1.080, 1.080 x 1.080, 1.280 x 960)
Video Codec: H.264, H.263
Format: 3GP, MP4
HD (720p, 30 fps) Wiedergabe und Aufnahme
AudioCodec: MP3/AAC/AMR/Vorbis Format: MP3, M4A, AAC, OGG
KamerafunktionenAutofokus, Makro, Sound & Shot, Standort-Tags, Signatur
Zusätzliche Funktionen Fitness-Funktionen:
1. Pulsmesser 2. Schrittzähler 3. Training
Ohne verbundenes Smartphone: Laufen, Walking
Mit verbundenem Smartphone: Radfahren, Wandern 4. Schlafmodus
Eigenständiger Musik-Player (Ausgabe über Lautsprecher oder gekoppeltes Bluetooth®-Headset)
WatchON Remote via IrLED
Grundlegende Funktionen:
Bluetooth Anruf*, Kamera, Benachrichtigungen (SMS, E-Mail, Apps)* Medien-Controller, Kalender*, Smart Relay*, S Voice, Stoppuhr, Timer, Wetter*
Weitere Funktionen (herunterladbar):
Weitere Funktionen (herunterladbar):
Taschenrechner, ChatON*, Taschenlampe, Schnelleinstellungen, Sprachmemo
Optional erhältliche, wechselbare Armbänder in folgenden Farbvarianten: Gear 2: „Charcoal Black“, „Gold Brown“, „Wild Orange“
IP67: staub- und wasserdicht (bis zu 1 m und 30 Min.)*, Rauschunterdrückung
AppsBanjo, Feedly, Glympse, Appy Geek, News Republic, Life360, Highlight, Flick Dat, Calculator, dacadoo
Samsung ServicesSamsung Apps
KonnektivitätBluetooth v4.0 LE, IrLED
SensorenBeschleunigung, Gyroskop, Puls
Speicher 512 MB RAM
4 GB interner Speicher
Maße36,9 x 58,4 x 10,0 mm, 68 g
AkkuLi-ion, 300 mAh | 2-3 Tage Akkulaufzeit bei normaler Nutzung, bei geringer Nutzung bis zu 6 Tage
KompatibilitätGALAXY Note 3, GALAXY Note 3 Neo, GALAXY Note II, GALAXY S5, GALAXY S4, GALAXY S4 zoom, GALAXY S4 ACTIVE, GALAXY S4 mini, GALAXY S III, GALAXY GRAND 2, GALAXY Note 10.1 2014 Edition, GALAXY NotePRO 12.2, GALAXY TabPRO 12.2, GALAXY TabPRO 10.1 und GALAXY TabPRO 8.4, GALAXY Tab 4 7.0, Tab 4 8.0 und Tab 4 10.1
*Samsung Gear 2 und kompatibles Mobilgerät müssen via Bluetooth verbunden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.