Endlich da: Office 365 kommt auf´s iPad

CloudFor_Everyone_And_Every_Device

Geräte untereinander, und den Mensch mit all seinen Geräten vernetzen, privat und beruflich. So sieht bei Microsoft der Plan für die Zukunft aus.

Die 100-Tage Bilanz von Microsofts noch jungem CEO Satya Nadella sieht jetzt schon gut aus. An Tag 51 seiner Amtszeit verkündete er, worauf viele seit langem gewartet und immer wieder über den Zeitpunkt spekuliert haben: Office 365 ist da. Für wen? Zunächst mal für alle, die nicht als eingefleischte Apple-Fans sowieso viel lieber Pages oder Numbers nutzen. Und dann für alle, die eine Office-365-Lizenz besitzen oder vielleicht jetzt erwerben. Denn, und das wurde in der Pressekonferenz  eindrucksvoll demonstriert, Textformatierungen, Exceldiagramme oder Powerpoint-Übergänge die in Dritt-Apps auf dem Tablet nicht angezeigt werden, gehören beim Original der Vergangenheit an. Office wurde nicht auf das iPad transponiert, sondern für das iPad entwickelt, und zwar von den eigentlichen Entwicklern. Das wird den Unterschied für die Darstellung und Bearbeitung von Dokumenten ausmachen.

Natürlich ging es bereits heute um mehr als Office für das iPad, nämlich um „das Große Ganze“. Dass sich Formen und Plattformen in der Vergangenheit vielfach geändert haben und sich dieser Prozess noch lange fortsetzen wird. Dass es lt. Nadella einer gemeinsamen, überall zugänglichen Plattform bedarf, um alle miteinander zu verbinden: die Geräte untereinander, alte wie neue, und uns mit ihnen. Und auch die beruflichen und privaten digitalen Welten, die seitens der Unternehmen aus Sicherheitsgründen getrennt, von uns Nutzern aber gern interaktiver genutzt werden würden. Hier sieht Nadella, der nach anfänglichen Höflichkeiten bemerkenswert dynamisch rüber kam, die Aufgaben von Microsoft in der nächsten Zukunft.

Mehr dazu werden wir vielleicht schon kommende Woche erfahren, dann startet in San Franzisko die wichtige Entwicklerkonferenz Build. Nicht nur für Entwickler wird Microsoft dort News rund um Windows, Windows Phone, Microsoft Azure, Windows Server und Visual Studio präsentieren.

2 thoughts on “Endlich da: Office 365 kommt auf´s iPad

  1. Pingback: Office Mobile für Android-Smartpones ist seit heute kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.