399 bis 1249 Euro und weit darüber – Die Modellvielfalt der Apple Watch im Überblick

iWatches

Tim Cook präsentierte am Montag Abend die finalen Fakten zur bereits im September vorgestellten Apple Watch – oder  Watch, wie sie in Apples eigener Designsprache schlicht heißt (leider nicht auf allen Geräten darstellbar). Demnach wird sie auch in Deutschland ab dem 24. April das Straßenbild verändern. Vorbestellen und in den Apple-Shops bestaunen kann man sie ab dem 10. April.

Vom Start weg wird es 3 Modellreihen geben jeweils in 38 und 42 Millimetern:

Apple Watch | In der Standardausführung in matt silbernem (‚traditional‘) oder dunklem (’space black‘) Metall wird die Apple Watch je nach Band zwischen 699 – 1249 Euro kosten bzw. je 50 Euro weniger bei 38 Millimetern.

 

iWatch Steel Face

iWatch Steel

Bilder: Apple

 

Apple Watch Sport | Die leichte Sport-Watch aus eloxiertem Aluminium in Silber oder Space Grau ist mit farbigem Band für 399 bzw. 449 Euro die günstigste Möglichkeit, mit einer Smartwatch von Apple einzusteigen:

iWatch Sport Face

iWatch Sport

Bilder: Apple

Apple Watch Edition | Die Sahneschnitte. Wer jetzt aber bereits mit den Hufen scharrt, sollte schleunigst wieder runter kommen: Den Preis für Goldstück in 18 Karat kündigte Tim Cook Laissez-faire mit ‚zehntausend Dollar und darüber‘ an. Inzwischen stehen 11.000 Euro fest.

iWatch Edition Face

iWatch Edition

Bilder: Apple

Laden | Geladen werden alle drei über einen magnetischen Anschluss auf der Rückseite. Damit sollte die Verbindung immerhin schnell und easy klappen, wenn man seine Apple Watch allabendlich lädt.

iWatch-Laden

Bilder: Apple

Laufzeit | Denn in Sachen Akku und Laufzeit ist Apple leider auch nicht weiter als die meisten anderen Smartwatch-Hersteller und verspricht nicht mehr als einen Tag oder 18 Stunden, wie Tim Cook letztlich präzisierte. Lächelnd hinzufügend, dass das den meisten wohl reichen sollte. Tut es nicht, um ganz ehrlich zu sein, denn in der Praxis wird man sich womöglich unwillkürlich bremsen, anstatt die vielen Möglichkeiten seiner Smartwatch ungehemmt zu nutzen.

Funktionen | Das Spektrum wird von den Apps im zugehörigen Store abhängen; hier wird man sich bei Apple und der starken Entwicklergemeinde wohl nicht sorgen müssen, auch wurden während der Präsentation bereits ein paar Apps vorgestellt, beispielsweise für den Taxidienst Uber. Siri wird man selbstverständlich verwenden können und Telefonate annehmen und abweisen können. Aber man wird mit der Apple Watch nicht direkt und unabhängig telefonieren können wie mit der Samsung Gear S.

Screens: Apple

Screens: Apple

Erste Eindrücke liefert schon jetzt die deutsche Apple-Homepage. Dort kann man auch bereits Preise und Details zur Apple Watch sowie zur Apple Watch Sport und zur Apple Watch Edition einsehen. Und auch die Apple Watch App kommt bereits mit iOS 8.2, das zwischenzeitlich als Download verfügbar ist.

One thought on “399 bis 1249 Euro und weit darüber – Die Modellvielfalt der Apple Watch im Überblick

  1. Pingback: Schön geredet und lieb gewonnen – 30 Tage Apple Watch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.